Make-up Sponges im Test inkl. Tipps zur Anwendung


Hallo meine Hübschen!

In der Beautywelt geht es seit Jahren nicht mehr ohne Sponges und auch ich bin ein großer Fan. Ich kann und will sie mir nicht mehr aus meinem Alltag wegdenken.
Nichts verblendet Foundation und Concealer so ebenmäßig und natürlich in die Haut ein wie Make-up Sponges.

Sponges

Ich habe heute aus 3 Preisklassen Sponges für euch verglichen und die Pro und Cons niedergeschrieben.

Bevor wir aber zum Vergleich kommen, habe ich noch ein paar allgemeine Tipps bzw. eine Anleitung für die Anwendung, für jene die noch nie mit Sponges in Berührung gekommen sind.
Die Sponges sollten vor jeder Anwendung angefeuchtet werden, dazu werden sie unter fließendes Wasser gehalten und durch mehrmaliges drücken zu ihrer doppelten Größe heranwachsen. Danach werden sie ausgewunden damit sie das überschüssige Wasser verlieren, dieser Vorgang sollte mit einem Handtuch wiederholt werden. Danach sind sie einsatzbereit.
Die Foundation oder der Concealer kann entweder direkt mit dem Sponge aufgetragen werden oder man trägt das Produkt zuvor durch ein paar Punkte auf das Gesicht auf und verblendet es danach mit dem Sponge.
Man sollte das Produkt danach durch drückende Bewegungen in die Haut einarbeiten und weniger das Produkt damit verstreichen.
Falls ihr eure Foundation oder Concealer lieber mit Pinsel oder den Händen aufträgt, empfiehlt es sich danach mit einem Sponge rüberzugehen damit das Ergebnis ebenmäßiger aussieht und überschüssiges Produkt durch den Sponge aufgenommen wird.
Denn durch andere Tools sieht das Ergebnis oft streifig aus und genau dies passiert mit einem Sponge nicht.
Wie jedes Tool sollten auch Sponges regelmäßig gewaschen werden. Ich wasche meine Sponges sowie meine Pinsel immer mit reiner Kernseife, ca 1x pro Woche.

 

Im Test waren das Ebelin Ei von DM, der Miracle Complexion Sponge von Real Techniques und der Beautyblender.


DSC_0071_2

Vergleich Sponges

Fazit:
Wenn ich nur die Leistung betrachten würde ist mein Favorit der BeautyBlender. Das Original hat also noch immer die Nase vorne aber der Abstand zum Sponge von Real Techniques ist wirklich minimal. Da man den Preis nicht außen vor lassen darf, empfehle ich euch ganz klar den Sponge von Real Techniques. Der Leistungssprung ist einfach zu gering um dafür €14 mehr auszugeben.
Das Ebenlin Ei war mein erster Sponge und ich war von ihm absolut begeistert aber nachdem ich inzwischen auch andere Eier getestet habe fällt er leider durch. Gebt lieber die €6 für den Sponge von Real Techniques aus, denn zwischen Ebelin und Real Techniques liegt wirklich ein eklatanter Leistungssprung.

xoxo Desiree


Über Desiree

Hallo meine Hübschen! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Graz und studiere dort Rechtswissenschaft. Auf meinem Blog Feminisma möchte ich mit euch meine Leidenschaft teilen und mich mit euch austauschen über die große Beautywelt ;) xoxo Desiree

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *