Rosenwasser als Gesichtswasser


Hallo meine Hübschen,

vor einigen Monaten habe ich das erste Mal Rosenwasser als Gesichtswasser benutzt und da viel mir kein großer Unterschied auf. Als ich es jedoch einige Monate abgesetzt hatte kamen mir meine Poren so groß vor. Da ich an meiner Pflege nichts anderes geändert hatte als mein Gesichtswasser, musste es einfach daran liegen.
Inzwischen benutze ich seit ca. 6 Wochen wieder ein Rosenwasser als Gesichtswasser und ich bin begeistert von der Wirkung. Die Größe meiner Poren haben sich um ca. 50-75% verkleinert. Meiner Meinung nach, ist das ein unglaubliches Resultat.
Da es sich nur um Rosenwasser handelt ist es auch noch unglaublich zart zur Haut.

Rosenwasser_Gesichtswasser

Ich habe auch das Gefühl, dass es es noch den letzten Schmutz nach der Reinigung aus den Poren holt und erst danach mein Gesicht wirklich rein ist.

Ihr solltet unbedingt das Rosenwasser in einem türkischen Laden kaufen. Man bekommt es zwar auch in Reformhäuser, Apotheken und beim Müller jedoch ist es dort um einiges teurer. Im türkischen Laden habe ich für 250 ml weniger als 3€ bezahlt.

Das einzig gewöhnungsbedürftige am Produkt ist für mich der Geruch. Ich bin kein großer Freund des Geruches. Zum Glück bleibt der Geruch nicht auf der Haut nach der Anwendung.

xoxo Desiree


Über Desiree

Hallo meine Hübschen! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Graz und studiere dort Rechtswissenschaft. Auf meinem Blog Feminisma möchte ich mit euch meine Leidenschaft teilen und mich mit euch austauschen über die große Beautywelt ;) xoxo Desiree

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *