Haarspray von JOICO


Hallo meine Hübschen,

ich habe die Ehre über www.Der-Beauty-Blog.de & www.BeautyTesterin.de einen Haarspray zu testen. Das ist das aller allererste Produkt, das ich testen darf und freu mich natürlich wie ein kleines Kind, und dass es genau ein Haarspray wurde ist wohl ein Zeichen. Ich stehe nämlich seit Jahren mit Haarsprays auf dem Kriegsfuß. Denn ich erwarte mir extrem viel von so einem Produkt.
Da ich ein sehr kleines Bad habe, will ich bei der Benutzung nicht das Gefühl habe das ich jede Sekunde ersticken. Damit will ich sagen, dass ich mir einen dezenten aber guten Geruch erhoffe.
Ebenfalls soll er mein Haar den gesamten Tag an der gewünschten Position halten.
Am aller wichtigsten ist mir, dass das Produkt die Haare nicht verklebt, denn das kann ich gar nicht leiden. Wenn dies passiert wasche ich mir sofort die Haare.

Ich habe den POWER SPRAY von JOICO jetzt 14 Tage durchgetestet und werde nun mein Fazit ziehen. Schauen wir mal, ob er meinen hohen Ansprüchen genügt.

DSCN0771

Zuerst einmal zu den Fakten. Der Power Spray von JOICO  enthält 300 ml und soll stolze €22,90 kosten. Es gibt mehreren stärken Graden. Ich habe die Stärke 8 – 10.

Was sofort ins Auge sticht, ist die sehr schlichte aber elegante silberne Verpackung. Sehr gut gefällt mir der Sprühkopf. Meiner Meinung nach, ist es mit ihm einfach die gewünschte Menge zu dosieren. Der Duft des Haarsprays ist extrem süß aber nicht unangenehm. Somit erfüllt dieses Produkt meinen ersten Wunsch, nämlich einen nicht zu starken und aufdringlichen Geruch.

DSCN0761

1. Test: zaubere mir Volumen in das Haar!
Sehr gut gefiel mir, dass bei dem Haarspray eine Pressemitteilung mit einigen Tipps dabei war, einer davon hat mich ganz besonders interessiert.
Laut Pressemitteilung soll man sich den Haarspray auf die Hand sprühen und das Produkt dann kopfüber in die Kopfhaut und den Haaransatz einmassieren, solange der JOICO Haarspray noch nicht getrocknet ist.
Mein erster Gedanke war natürlich, dass dieser Haarspray somit eine gute Alternative für Volumenpuder sein kann, denn diese verkleben das Haar extrem.
Zu meiner großen Verwunderung hat der Tipp funktioniert. Ich konnte mir somit wirklich mehr Volumen in das Haar zaubern. Mit 3 Anläufen wo ich mir immer wieder das Produkt kopfüber einmassiert habe konnte ich ein schönes Volumen für den Alltag zaubern. Richtig extremes Volumen für eine Partynacht konnte ich mit dieser Methode leider nicht zaubern. Da muss wohl weiterhin der Toupierkamm ran.
Teilweise waren meine Haare dann verklebt aber wenn man das Haar kopfüber aufgeschüttelt hat sind diese Stellen verschwunden.

2.Test: Halt bei einer Flechtfrisur!
Ich habe mir 2 Strähnen Richtung Hinterkopf geflochten und diese danach mit dem restlichen Haar zu einem Zopf verbunden. Die Frisur hat den gesamten Arbeitstag gehalten. Am besten hat mir gefallen, dass die Haare nicht verklebt waren. Sie fühlten sich zwar extrem trocken an aber damit kann ich leben.

3. Test: Haare glätten!
Ich habe mir auch die Haare geglättet und ging danach hinaus und es hat geschneit. Leider Gottes haben sich meine Haare trotz Haarspray eingedreht.
Jedoch ist dies auch der einzige Punkt indem mich der Haarspray enttäuscht hat.

Laut Pressemitteilung verstärkt sich die Power des Haarsprays aufgrund der Menge die man ins Haar sprüht. Ich muss ehrlich sagen, dass mir dies nicht aufgefallen wäre.

Fazit:
Hier seht ihr im Überblick wo mich das Haarspray überzeugt hat:

  • einen angenehmen Geruch  
  • guten Halt   ✔
  • keine verklebten Haare.   
  • Volumen in das Haar zaubern (Alltag) 

DSCN0769

xoxo Desiree


Über Desiree

Hallo meine Hübschen! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Graz und studiere dort Rechtswissenschaft. Auf meinem Blog Feminisma möchte ich mit euch meine Leidenschaft teilen und mich mit euch austauschen über die große Beautywelt ;) xoxo Desiree

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.