Review: Nahrin BB Cream


Hallo meine Hübschen,

mein letzter Beitrag ist nun schon über eine Woche her und dafür möchte ich mich entschuldigen. Ich war im Moment einfach so im Prüfungsstress, dass ich dafür leider keine Zeit gefunden habe. Nun habe ich die Prüfungen für dieses Semester hinter mir und möchte wieder voll durchstarten.

Heute erwartet euch eine Review zu einem Produkt, welches ich nun schon einige Wochen teste, nämlich die BB Cream von Nahrin. Da es bis jetzt meine erste BB Cream ist, kann ich keine vergleiche zu anderen BB Creams ziehen sondern ich werde euch meine Eindrücke über dieses Produkt weitergeben.

nahrin_bb_2

Die Wenigsten werden wahrscheinlich die Marke Nahrin kenne. Nahrin ist eine sehr vielseitiges Unternehmen, welches nicht nur Naturkosmetik vertreibt sondern sich auch mit dem Themen gesunde Küche, Haushalt und körperliches Wohlbefinden beschäftigt.
Ich habe diese Marke, durch meine liebe Mama entdeckt, denn sie schwört in den verschiedensten Bereichen auf Nahrin, ihre gesamte Gesichtspflege kommt von Nahrin. Ebenfalls vertraut sie auf die Kräuteröle und Cremen und sie ist rundum zufrieden.
Da ich nicht mehr bei den Eltern wohne, ist mein Erfahrungswert mit der Marke nicht so groß wie ihrer da ich nur die BB Cream besitze. Aber auch die Kräuteröle und Cremen habe ich schon ausprobiert als es mir gar nicht gut ging und auch ich fand, dass es mir geholfen hat.
Nahrin vertreibt ihre Produkte wie Tupperware, also mit Parties. In der 2 Februarwoche wird meine Mama eine Party veranstalten und wenn ihr Lust habt werde ich euch meine Eindrücke über die Produkte schildern, denn es ist auch meine erste Party.

Nun aber zur BB Cream. Auf dem ersten Blick erkennt man, dass die Verpackung aus Plastik ist und durch ihre Stabilität überzeugt. Ebenfalls enthält die BB Cream einen Pumpspender.
Sie verspricht Pflege, UV-Schutz und einen Hauch von Make-Up.
Die Pflegewirkung die sie verspricht ist mir im Winter zu wenig, aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Pflegewirkung in den Sommermonaten ausreicht. Somit ist es ihr auch positiv anzurechnen, dass sie einen UV Schutz enthält, damit ich mir darum im Sommer keine großen Gedanken machen muss. Die Höhe dieses Schutzes ist leider nicht explizit auf der Verpackung ausgewiesen. Aber was mich an der BB Cream so angezogen hat war die Tatsache, dass sie sich an die Hautfarbe anpassen soll und um ehrlich zu sein habe ich geglaubt, das dies möglich ist. Aber diese BB Cream hat mich eines besseren belehrt. Die Farbe ist mir eigentlich viel zu dunkel aber nach wenigen Sekunden passt sie perfekt zu meiner Hautfarbe. Genau deshalb liebe ich dieses Produkt, denn somit kann ich ein Produkt das ganze Jahr tragen ohne mir Gedanken zu machen ob mich die Sonne heute geküsst hat oder nicht.
Die Deckkraft ist gering jedoch ist sie stark genug, um der Haut einen ebenmäßigen Teint zu verleihen. Hautunreinheiten muss ich dann noch mit einem Concealer ausbessern.

nahrin_bb_1
Das einzige was mir nicht so gut gefällt, ist das sie wirklich schnell einzieht und man deshalb auch wirklich schnell mit dem Produkt arbeiten muss.
Ich verteile sie meist mit dem Pinsel und arbeite dann mit dem Ebelin Ei nach.
Sie verleiht der Haut einen unglaublichen Glow. Jedoch bin ich ein Fan von einem matten Finish und deshalb arbeite ich danach noch mit Puder nach.
Da die BB Cream nicht mattiert glänzt man natürlich nach einiger Zeit wieder in der T-Zone.

xoxo Desiree


Über Desiree

Hallo meine Hübschen! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Graz und studiere dort Rechtswissenschaft. Auf meinem Blog Feminisma möchte ich mit euch meine Leidenschaft teilen und mich mit euch austauschen über die große Beautywelt ;) xoxo Desiree

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.