REVIEW: PAINT POT von MAC 3


Hallo meine Hübschen,

heute zeige ich euch jene „Base“ die ich einfache perfekt finde. Ich weiß sie ist teuer aber auch äußerst ergiebig. Die Rede ist von den PAINT POTS von MAC. Eigentlich handelt es sich dabei um eine Art Creme-Lidschatten.

Die Paint Pots überzeugen mit ihrer unglaublichen Haltbarkeit.
Es gibt sie in mehreren Farben, ich besitze leider nur eine. Ich habe mich für die Farbe PAINTERLY entschieden. Da sie sehr nah an meine Hautfarbe herankommt. So kann ich sie alleine am Augenlied tragen um eine gewisse Ebenmäßigkeit zu erzeugen und ich kann sie als Base für jede Lidschattenfarbe verwenden, da sie zu allem passt. Natürlich ist diese Lösung nicht optimal, denn eine dunkle Lidschattenbase ist natürlich besser für dunkle AMUs da es dem ganzen noch das gewisse Extra verleiht. Aber da sie mit ca 18€ doch ziemlich teuer sind habe ich mich noch nicht überwinden können einen weiteren PAINT POT zu kaufen. Aber ich kann euch garantieren, dass noch weitere folgen werden.

DSC_0015_2

Ich besitze meinen nun seit JULI/AUGUST und ich habe fast noch kein Produkt verbraucht obwohl ich ihn fast täglich benutze.

Wenn ihr nicht bereit seit, soviel Geld für eine Base auszugeben kann ich euch die eyeshadow base von essence empfehlen. Ich habe auch schon zu ihr einen Eintrag verfasst.

xoxo Desiree


Über Desiree

Hallo meine Hübschen! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Graz und studiere dort Rechtswissenschaft. Auf meinem Blog Feminisma möchte ich mit euch meine Leidenschaft teilen und mich mit euch austauschen über die große Beautywelt ;) xoxo Desiree


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 Gedanken zu “REVIEW: PAINT POT von MAC

  • caroabl

    Hey dieser Paint Pot von MAC hört sich echt interessant an! Werde ich bald mal ausprobieren, meine jetzige Base von Zoeva überzeugt mich nämlich überhaupt nicht…
    Auf der WS von MAC hab ich nach der Farbe „Painterly“ gesucht, diese gibt es aber anscheinend nicht mehr…kann es sein das das eine LE war?